» DB-112 Klaus und Verena in Florida
30. May, 2008 so gegen 04:31 Uhr


Kaum den Abschluss in der Tasche, geht es wieder mal auf Reise durch Florida. Dieses Mal mit Klaus und Verena, die ihren Weg aus Münster über den Atlantik gewagt haben, um einer Familienfeier in Atlanta beizuwohnen. Doch bevor in Georgia gefeiert wird, haben die Beiden die Gunst der Stunde genutzt und Florida etwas genauer unter die Lupe genommen. In einem Zeitraum von gerade mal 9 Tagen haben die beiden so einiges erleben müssen, um möglichst viel in möglichst wenig Zeit “vors Gesicht zu bekommen”. Von schönen Sonnenuntergängen mit anschließender Strand-Ãœbernachtung, über den Regenwecker und nachtaktiven Hähnen auf Key West, bis hin zum Naturschauspiel über Miami haben die Beiden bemerkenswert viele Seiten des Sunshine State geboten bekommen.

 
icon for podpress  DB-112 [26:07m]: Play Now | Play in Popup | Download
» DB-108 Good bye Hannah (2/3)
28. May, 2008 so gegen 09:54 Uhr

OdiEs geht wieder nach hause. Doch was wird auf Hannah zukommen? Hat man sich nach 4 Jahren USA vielleicht doch an die ein oder andere Geflogenheit so sehr gewöhnt, dass man sie nicht mehr missen möchte? Denn noch weiß sie nicht, ob die Heidelberger Universität einen Golfplatz zu bieten hat. Auch das Wetter mag eine Umstellung erfordern. Aber möchte man sich um solche Dinge einen Kopf machen? Nein! Der Abreisestress muss geregelt werden. Da gillt es das angesammelte Eigentum der vergangenen 4 Jahre in zwei Koffern unterzubringen. Oder vielleicht doch einen Kontainer mieten und gleich das Auto mit nach Deutschland bringen? Schade wäre es schon, wenn wir Odi in Tallahassee nicht mehr sehen wuerden. Aber einen Ausflug nach Europa sei ihm matürlich gegoennt. Aber materielle Dinge hin oder her, die große Frage bleibt! War es das wert? Haben sich die vielen Momente des Heimwehs und Durchbeissens gelohnt? Oder hätte man sich doch den ein oder andern Moment des Schmerzes ersparen können? Ist es weiter zuempfehlen?

 
icon for podpress  DB-108 [15:52m]: Play Now | Play in Popup | Download
» DB-114 Marie in Tallahassee
25. May, 2008 so gegen 08:07 Uhr

kampus

Da reist man ans andere Ende der Welt und möchte die Heimat für ein paar Monate hinter sich lassen, doch muss schnell feststellen, dass die Welt ein Dorf ist. Selbst in Tallahassee trifft man auf “Nachbarn” aus dem Münsterland. Da fragt man sich natürlich, warum man Hamm überhaupt verlassen hat. Doch schnell wird einem dann klar, dass die Münsteraner in Tallahassee offensichtlich immer mit Microphonen befaffnet sind und gern mal etwas genauer nachfragen.

 
icon for podpress  DB-114 [29:34m]: Play Now | Play in Popup | Download
» DB-107 Good bye Hannah (1/3)
24. May, 2008 so gegen 06:22 Uhr

volleyball spielerin

Eine Äera neigt sich dem Ende. Nach vier Jahren Auslandsstudium wird Hannah Florida hinter sich lassen und wieder in Richtung Heimat reisen. Mit gerade mal 18 Jahren hat es sie damals unverhofft nach Tallahassee verschlagen, um dort an der Florida A&M University ein Volleyballstipendium entgegen zu nehmen. Eine Menge Höhen und Tiefen hat sie seither vor Ort erlebt und so manche Ehrfahrung sammeln können. Erfahrungen, die nur schwer in Worte zu fassen sind, es aber gewiss wert sind angesprochen zu werden.

 
icon for podpress  DB-107 [15:44m]: Play Now | Play in Popup | Download
» DB-095 Miriam in Tallahassee
22. May, 2008 so gegen 06:01 Uhr

Angeblich sollen in Florida viele Deutsche ihr Unwesen treiben - besonders in der Winterzeit. Nichts desto trotz kommt es in Tallahassee eher selten vor auch mal auf Landsleute zu treffen. Da muessen schon mal kurioser Umstände her, wenn man gemeinsam ein paar Burger grillen möchte.

Miriam hatte gerade mal 3 Wochen Zeit um sich auf ihr Auslandsprojekt vorzubereiten. Aus Köln hat sie sich auf nach Tallahassee gemacht, um an der FSU die größten künstlich erzeugten Magnetfelder der Welt für ihre Forschung zu nutzen. Eine Abenteuer, dass sich nicht nur aus der Sicht der Forschung gelohnt hat. Auch neben dem Experimentieren und Messen hat Miriam in Florida einiges geboten bekommen. Vielleicht gerade genug, um sie irgendwann mal für etwas länger hier her zu locken.

 
icon for podpress  DB-095 [10:19m]: Play Now | Play in Popup | Download
» DB-113 Ausbildung in der Web-Werkstatt
20. May, 2008 so gegen 06:46 Uhr

werkstatt

Das kommt davon, wenn man ständig an allem rumschrauben muss, aber keine Zeit hat. Plötzlich steht alles Kopf und man weiß nicht mehr wo oben und wo unten ist.

Hilfe muss her! Und um etwas für das Wirtschaftswachstum zu tun holt man sich nicht nur einen Meister, sondern gleich auch einen Lehrling in die Werkstatt. Und wie es im Handwerk fast die Regel ist, bekommt der Stifft auch ordentlich die Hucke voll. Da kann er tun und lassen, was er will. Richtig kann er es einfach nicht machen. Weder der Meister noch der Chef wird ihn zu Wort kommen lassen, geschweige denn ernst nehmen. Da kann der Stifft einem nur leid tun! Wollen wir für ihn hoffen, dass er es bis zum Ende seiner Ausbildung durch hält und sich nicht unterkriegen lässt. Aber wer weiß? Vielleicht wird er eines Tages sogar verstehen was in dieser Lehr-Werkstatt wirklich abgeht und dann doch noch versuchen sich von Meister und Chef zu trennen. Wollen wir es ihm wünschen.

Diese Episode ist all den Auszubildenden gewidmet, die sich ständig erzählen lassen müssen wie blöd sie angeblich seinen. Glaubt niemals, dass ihr auf den Kopf gefallen sein oder ihr es eh nicht verstehen werdet. Lasst euch nicht unterkriegen!

 
icon for podpress  DB-113 [5:31m]: Play Now | Play in Popup | Download
» DB-103 Spring Break 2008
20. May, 2008 so gegen 06:34 Uhr

spring breakKaum verschwinden die einen nach Kanada, steht der nächste vor der Tür. Passend zum Spring Break hat Bene sich eine Auszeit gegönnt. Leider wird sein Besuch in diesem Jahr etwas kürzer ausfallen als im letzten, was aber nicht heißen soll, dass es weniger spaßig wird. Losgelegt haben wir in Panama City, um dort mit unzähligen Studenten den echten amerikanischen Spring Break erleben zu dürfen. Eine Veranstaltung, die man gesehen haben muss, um zu wissen dass im TV nicht ausschließlich übertrieben wird. Allerdings wäre es übertrieben gewesen, die ganze Woche mit zu feiern. Also haben wir unsere Schlafsäcke gepackt, um diese 50 Meilen weiter westlich am Strand von Destin auf ihre Regentauglichkeit zu testen. Da das leider fehl geschlagen hat, haben wir kurzer Hand zu neuen Jacken greifen müssen. Aber wer in Destin ist, kommt um die Outlet Mals (und ums Geld ausgeben) so oder so nicht drum rum.

 
icon for podpress  DB-103 [15:02m]: Play Now | Play in Popup | Download

Gedankensuche


-->