» DB-077 Eva aus Tschechien

kleines deutsches sprachdiplom Sind wir Deutschen wirklich so schlimm? Können wir das selber beurteilen? Da ich der Meinung bin, dass diese Frage äußerst subjektiv ist, habe ich mir heute einen Gast eingeladen, der es wissen muss. Ein Jahr hat sich in Hamburg aufgehalten und dort Deutschland auf eine besondere Art und Weise kennengelernt. Obwohl nicht alles rosig sein kann, spricht Eva vom schönsten Jahr ihres Lebens. Ob damit nun der Beweis angetreten ist, dass wir Deutschen gar nicht so unfreundlich sind, ist nicht gesagt. Doch es scheint als hätten wir sogar Dinge zu bieten, die es wert sind, sich das “” zu erarbeiten.

Wer Interesse hat kann sich an einigen versuchen. Viel Erfolg!

PS: Ein besonderer Gruss und Dank geht an Meiky von für seinen Denkversuch ;-)

 
icon for podpress  DB-077 [15:14m]: Play Now | Play in Popup | Download

4 Gedanken zu “DB-077 Eva aus Tschechien”

  1. Eva denkt:

    Ich kann doch die Folge nicht unkommentiert lassen, immerhin hat sie uns zwei Versuche gekostet. :)

    Gut, dass wir es noch am Sonntag geschafft haben. Am Anfang der Woche habe ich mir eine wunderbare Erkältung geholt, das wäre doch was…
    Noch einmal vielen Dank fürs nette Gespräch. Es hat auch viele eingeschlafene Erinnerungen aufgeweckt. Jetzt fallen mir das Fernweh und die Sehnsucht nach Hamburg noch etwas schwerer.

    Liebe Grüße nach Tallahassee; hoffentlich kommen sie besser an als meine Stimme über Skype ;)
    Eva


  2. Meiky denkt:

    Hey Raphael, da bin ich mal mitten in der Nacht noch wach und endlich denke ich auch mal dran hier was zu schreiben. Immerzu hab ich es vergessen, man.
    Und ich in Deinem Podcast und gleich am Anfang, supi, danke.

    Man, man und sowas wie das Interview mag ich in Podcasts sehr gern. Leider bin ich selber da ja ein schrecklich schlechter Jornalist, aber vielleicht wird das auch noch mal besser. Ich hab da ja auch erst nur einen Versuch gehabt bisher…


  3. Nati denkt:

    Hallo Raphael,
    seit heute nehme auch ich ein wenig an deinem Leben teil und daran ist die liebe Eva aus Tschechien Schuld.
    Denn auch ich kann jetzt diese Folge nicht unkommentiert lassen. Eva ist für mich wie eine Tochter. Sozusagen eine angefreundete Tochter, wenn’s denn sowas gibt :-)
    Eva hat mir natürlich von dir erzählt und ich habe mir sofort das Interview angehört. Habt ihr echt toll gemacht und ich bin logischerweise superglücklich, das wir dabei so gut wegkommen.
    Jedenfalls bin ich sehr neugierig auf dich geworden und habe heute deinen erste 20 Podcasts gehört, die Eva für mich abgespeichert hat. Die, wo du rübergehst, gemeinsam mit uns deine Fächer belegst und deine ersten amerikanischen Erlebnisse mit uns teilst. Und habe mit dir vor deiner Präsentation mitgebibbert. Absolut spannend und macht Lust auf mehr.
    Ich höre eigentlich Hörbücher bei meiner Arbeit. Hab nen netten chef. Aber ab jetzt höre ich wohl Raphael :-)
    Herzliche Grüße, Nati
    Aus Hamburg, der großen Stadt am großen Strom


  4. MisterX denkt:

    Hi,
    I’m glad to introduce you a shipping company with low rates http://www.post-rocket.com
    I’m collecting pins, and I have bought thousands of them from different shops in the USA to my forwarding address, where they were consolidated into one box and shipped to me. I’ve got the box in Paris 5 days after it has been shipped. All pins are good! The company is really good in what they do and when I talked to them - I understood that this is because they work as a hole team. Whoever I talk to – everyone was very helpful and never redirected me.
    I’m sorry if you treat this like an advert but I just wanted to help you as the people on the forum seem to have the same problem as me
    - Katharine


mitdenken

Weitere Denkblogaden

Gedankensuche


-->
© Raphael Kampmann